Hechtsetzlingsbesatz Buchtzigsee 2012

In einem alten Baggersee wie dem Buchtzigsee können diverse äußere Einflüsse wie Badebetrieb und Nutzung durch Angler sich auch negativ auf die Gewässerqualität auswirken. Seit einigen Jahren arbeitet deshalb der Angelverein sehr eng mit den Stadtwerken Ettlingen zusammen um die Gewässerqualität permanent zu überwachen und zu erhalten. Wir führen unter anderem regelmäßige Gewässerbeprobungen durch.

Eine wichtige Rolle spielt herbei der Fischbestand und das Planktonaufkommen. Algen und Phytoplankton ernähren sich von im Wasser gelösten "Düngern" bzw. P- und N-Verbindungen. Tierisches Plankton ernährt sich wiederum von Algen und Phytoplankton. Schlüpft im Frühling die Weissfischbrut, macht sich diese dann über das tierische Plankton her. Dieser Umstand kann unter Umständen zu einer übermäßigen Algenbildung führen die wiederum die Wasserqualität negativ beeinflusst. Ziel ist also die Weissfischbrut gerig zu halten.

Hierbei gibt es 2 Ansätze:

1.) Befischung der größeren Weissfische mit der Handangel um so den Bestand an laichreifen Weissfischen geing zu halten

2.) Besatz mit Hechtsetzlingen um die frisch geschlüpfte Weissfischbrut zu verringern und damit den Frassdruck auf das Zooplankton gering zu halten

Beides wird am Buchtzigsee durchgeführt. Unsere Mitglieder fangen gezielt große Weissfische und im Mai dieses Jahres wurden wieder 5000 Hechtsetzlinge eingesetzt. Ihnen dient die frische Weisssfischbrut als Nahrung und sie verbessern damit indirekt die Wasserqualität.

Vereinskalender

M D M D F S S
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31